Vergangenheitsbesteuerung

Die Nachbesteuerung bestehender Kundenbeziehungen in der Schweiz enthält folgende Kautelen:

  • Personen mit Wohnsitz in Deutschland
  • Handlungsalternativen
    • Variante 1 (Pauschalsteuer)
      • einmalige Gelegenheit zur Entrichtung einer pauschal bemessenen Steuer
        • Steuersatz
          • 19 bis 34 % des Vermögensbestandes
        • Bemessungsgrundlagen
          • Dauer der Kundenbeziehung
          • Anfangs- und Endbetrag des Kapitalbestandes
    • Variante 2 (Offenlegung Bankbeziehung)
      • Offenlegung der Bankbeziehung in der Schweiz gegenüber deutschen  Behörden

Zur Sicherstellung der Vergangenheitsnachbesteuerung bevorschussen die Schweizer Banken mittels Garantieleistung einen Betrag von CHF 2 Milliarden

Dieser CHF 2 Mrd.-Vorschuss wird mit den eingehenden Steuerzahlungen verrechnet und den Banken zurückerstattet wird.

Drucken / Weiterempfehlen: